Novak Djokovic noch ohne Satzverlust bei den French Open

Bild: AFP/SID/Thomas SAMSON

Djokovic hält sich schadlos in Paris

Paris (SID) – Novak Djokovic hält sich bei den French Open weiter schadlos. Der Weltranglistenerste und Titelverteidiger hat sein Zweitrundenduell in Paris mit 6:2, 6:3, 7:6 (7:4) gegen den Slowaken Alex Molcan gewonnen und bleibt ohne Satzverlust. Der Serbe beendete das Match nach 2:16 Stunden.

Djokovic, der im vergangenen Jahr erst Sandplatz-König Rafael Nadal im Halbfinale entthronte und dann im Endspiel einen Zweisatz-Rückstand gegen Stefanos Tsitsipas aufholte, zählt auch in diesem Jahr zum engsten Kreis der Topfavoriten.

Die bisherige Saison des Athleten aus Belgrad lief alles andere als geräuschlos ab. Durch die Ausweisung aus dem Land verpasste Djokovic die Australian Open und verpasste aufgrund seiner Impfverweigerung auch die Masters in Indian Wells und Miami. 

Sein Comeback im April in Monte Carlo missglückte, aber dann fand der 35-Jährige mehr und mehr in die Spur zurück und meldete mit dem Triumph beim Masters in Rom eindrucksvoll seine Ansprüche an. 

Nun will Djokovic auch in Paris wieder die Trophäe gewinnen und nach Grand-Slam-Titeln zu Rekordchampion Rafael Nadal (21 Titel) aufschließen.