TOPSHOT-TENNIS-MEXICO-EXHIBITION-FEDERER-ZVEREV

Doku vom Südamerika-Tripp: Wie Zverev Federer tröstet

„Everywhere is home“ dokumentiert die Showkampf-Reise durch Südamerika von Roger Federer und Alexander Zverev. Hier könnt ihr euch den ESPN-Film ansehen.

Sieben Tage, fünf Länder und 19.000 Flugmeilen: Der US-Sender ESPN begleitete Roger Federer und Alexander Zverev auf ihrer Showkampf-Reise durch Südamerika und produzierte dabei die Dokumentation „Everywhere is home“ (Überall zu Hause). Im Mittelpunkt steht natürlich Federer. Aber auch Gegner Zverev nimmt eine große Rolle.

Eine der stärksten Szenen spielt sich in Buenos Aires ab, wo etliche Fans bis zu 24 Stunden auf ihr Idol warten. Dann trifft Federer eine 107 Jahre alte Dame, die sich als sein ältester Fan erweist. Dorothea, eine in Deutschland geborene Argentinierin, hat für ihren Roger einen Rat parat: „Höre nicht auf Menschen, die meinen, dass du aufhören müsstest, weil du zu alt bist. Die Leute haben keine Ahnung, was es heißt, wirklich alt zu sein.“

Teil 1 der Doku mit Federer und Zverev

Direkter Link: https://youtu.be/eo6PApyEMNo

Man sieht die Federer und Zverev häufig von Match zu Match eilen und bei vielen Aktivitäten rund um die Partien in Santiago de Chile, Buenos Aires, Bogota, Mexiko City und Quito. Doch in Kolumbiens Hauptstadt platzt das Match kurzfristig wegen politischer Unruhen. Es folgt der emotionale Höhepunkt des Films, weil der Schweizer Superstar nach der Absage an seine Fans bittere Tränen vergießt – und schließlich von Alexander Zverev getröstet wird.

Teil 2 der Doku mit Federer und Zverev

Direkter Link: https://youtu.be/SvENBuPU2Pw

Am Ende schließlich wird der Weltrekord für die größte Zuschauermenge bei einem Tennismatch in Mexiko-City intensiv beleuchtet. Wie die beiden in das Lichermeer der 42.517 Zuschauer eintauchen, hat erhöhtes Gänsehaut-Potenzial.

Teil 3 der Doku mit Federer und Zverev

Direkter Link: https://youtu.be/ZSkxf74gwXw