Nach Finalniederlage: Zverev glaubt an Grand-Slam-Titel

Fair Play im Finale: Djokovic beeindruckt von Thiem und Zverev

New York (SID) – Tennis-Superstar Novak Djokovic hat Dominic Thiem (27) und Alexander Zverev (23) für ihren respektvollen Umgang miteinander beim Finale der US Open gelobt. „Ungeachtet ihrer Rivalität und des unglaublichen Kampfes haben sie ein großes Herz gezeigt und damit viele Tennisspieler inspiriert“, schrieb Djokovic auf Instagram.

Zverev war unmittelbar nach Thiems 2:6, 4:6, 6:4, 6:3, 7:6 (8:6)-Sieg zu dem Österreicher gegangen und hatte seinen Kumpel herzlich umarmt. Bei ihren Statements zum Match äußerten sich beide sehr wertschätzend übereinander, was Djokovic offenbar beeindruckte.

„Danke sowohl Domi als auch Sascha, dass ihr stark für eure Werte eintretet und immer im Blick behaltet, was am wichtigsten ist – Liebe und Respekt füreinander“, schrieb Djokovic: „Herzlichen Glückwunsch an euch beide zu der großartigen Leistung und dem fantastischen Spiel, das ihr der Tenniswelt gegeben habt.“

Djokovic selbst war als Topfavorit im Achtelfinale disqualifiziert worden, nachdem er eine Linienrichterin mit einem weggeschlagenen Ball am Hals getroffen hatte.