Roger Federer arbeitet an einer Rückkehr

Roger Federer arbeitet an einer RückkehrBild: AFP/SID/GLYN KIRK

Federer hofft auf Comeback „Mitte oder Ende des Jahres“

Köln (SID) – Tennis-Weltstar Roger Federer hat die Hoffnungen auf eine Rückkehr in den Tenniszirkus trotz langer Verletzungspause noch nicht aufgegeben. „Ich hoffe, dass ich das Comeback gegen Mitte oder Ende des Jahres ansetzen kann“, sagte der 20-malige Grand-Slam-Sieger dem ZDF am Rande des alpinen Ski-Weltcups in Lenzerheide. Federer wohnt mit seiner Familie in unmittelbarer Nähe im Kanton Graubünden.

Es sei in den letzten sechs Monaten eine schwierige Zeit gewesen, gab die langjährige Nummer eins der Welt zu: „Ich war zwei Monate auf Krücken.“ Mittlerweile sei er „wieder auf den Beinen. Man sieht, ich kann mich wieder normal bewegen, muss aber noch immer ein bisschen warten mit Rennen.“ Er hoffe auf eine Steigerung in den nächsten Monaten.

Federer hat seit seinem Viertelfinal-Aus gegen den Polen Hubert Hurkacz im Juli 2021 in Wimbledon kein Match mehr bestritten. Im August musste er sich erneut einer Operation am rechten Knie unterziehen – zum dritten Mal seit 2020.