192832.jpg

Federer triumphiert bei Saisonfinale in Schanghai

Roger Federer hat sich bereits zum vierten Mal den Masters-Cup der Tennisprofis gesichert. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz kam im Endspiel von Schanghai zu einem klaren 6:2, 6:3, 6:2-Sieg gegen Überraschungsmann David Ferrer aus Spanien. Federer sicherte sich beim Saisonfinale der acht besten Profis des Jahres den nächsten Titel nach 2003, 2004 und 2006.

Der 26-Jährige zog so mit dem Rumänen Ilie Nastase gleich, nur Pete Sampras und Ivan Lendl (beide USA) haben die inoffizielle WM mit je fünf Titeln häufiger gewonnen. Als Lohn erhält Federer, für den es der insgesamt achte Turniersieg in diesem Jahr war, 1,2 Millionen Dollar.