Roland Garros

Grand-Slam-Showdown in Paris: Roland-Garros live bei Eurosport

Die French Open, das Grand-Slam-Turnier in Roland Garros, wird auch dieses Jahr live und ausführlich auf Eurosport übertragen.

Nach einer kurzen Pause schlägt die Tennis-Elite beim letzten Grand-Slam-Highlight des Jahres auf Sand in Paris auf: Eurosport überträgt Roland-Garros 2020 vom  27. September bis 11. Oktober mit umfangreicher Rahmenberichterstattung live im Free-TV bei Eurosport 1. Zudem sind alle Spiele ohne Unterbrechung bei Eurosport mit Joyn PLUS+ zu sehen. Insgesamt sind mehr als 250 Stunden Live-Tennis bei Eurosport geplant. Das Eurosport-Team rund um die Tennis-Experten Boris Becker und Barbara Rittner sowie Birgit Nössing und Matthias Stach meldet sich täglich aus dem Eurosport-Studio in München mit wechselnden Gästen und begleitet die Tennisfans durch den Turniertag. Dank des lokalisierten Programmangebots legt Eurosport den Fokus auf die Spiele mit deutscher Beteiligung und die Top-Partien im Free-TV bei Eurosport 1.

Für Eurosport im Einsatz: Matthias Stach, Barbara Rittner, Birgit Nössing und Boris Becker (v.l.n.r.)

Aufgrund der Corona-Krise wurden die diesjährigen French Open auf Ende September verschoben und bilden damit den krönenden Abschluss der Grand-Slam-Turniere in 2020. Mit Spannung wird erwartet, welche Tennisstars in Paris an den Start gehen und um die heißbegehrten Roland-Garros-Trophäen bei den Frauen und Männern kämpfen. Mit Eurosport sind Tennisfans vom ersten Aufschlag bis zum Matchball live dabei: Täglich ab 10:55 Uhr startet Eurosport 1 im Free-TV mit Barbara Rittner und Birgit Nössing in den Turniertag bei Roland-Garros.

Exklusive TV-Analysen von den Eurosport-Experten Boris Becker & Barbara Rittner

Auch bei Roland-Garros schlägt Eurosport mit seinem bewährte Experten-Doppel auf: Boris Becker und Barbara Rittnersind als Eurosport-Experten vor der Kamera im Einsatz und begleiten die wichtigsten Spiele live als Co-Kommentatoren. Zudem können sich die Zuschauer auf fachkundige Analysen von dem Experten-Duo in den Formaten „Matchball Becker“und „First Serve Rittner“ freuen. Gemeinsam mit Moderator und Kommentator Matthias Stach ist Boris Becker täglich live um ca. 18:00 Uhr und direkt nach Spielende um ca. 21:00 Uhr in der TV-Show „Matchball Becker“ auf Sendung. Das Tennis-Duo analysiert die Auftritte der Tennisstars, empfängt zahlreiche Interview-Gäste und ordnet die Höhepunkte des Turniertages ein.

Für Roland-Garros setzt Eurosport erneut auf ein großes Kommentatoren- und Experten-Team, das die Spiele für die deutschen Zuschauer kommentieren wird. Am Eurosport-Mikrofon sind Matthias Stach, Benjamin Ebrahimzadeh, Markus Zoecke, Philipp Eger-Büchler, Markus Theil, Jürgen Höthker, Wolfgang Nadvornik, Oliver Fassnacht, Harry Weber, Maximilian Zobel, Patrick Steimel, Stefan Grothoff, Sigi Heinrich und Birgit Hasselbusch im Einsatz.

Nachdem der Eurosport Cube bei den diesjährigen US Open die Tennisfans begeistert hat, wird das innovative Mixed-Reality-Studio auch während Roland-Garros Teil der Eurosport-Berichterstattung sein. Der Eurosport Cube ist ein virtuelles Studio, das Spielerinnen und Spieler mit Gästen und Experten aus der ganzen Welt verbindet und den Fans die sportlichen Ereignisse noch näher bringt. Eurosport-Moderatorin Barbara Schett wird täglich Gäste im Eurosport Cube-Studio in London begrüßen. Neben den Tennisstars werden auch die Eurosport-Experten direkt in den Eurosport Cube gebeamt, um ihre Expertise und Analysen mit den Tennisfans zu teilen. Für Eurosport wird während Roland-Garros ein hochkarätiges internationales Tennis-Experten-Team u.a. mit John McEnroe, Chris Evert, Mats Wilander, Henri Leconte, Alex Corretja und Roberta Vinci im Einsatz sein.

Auch auf den digitalen Plattformen von Eurosport können sich Tennisfans auf weitere Analysen und Inhalte der Eurosport-Experten und Tennisstars freuen: Während der 15 Turniertage sprechen im Eurosport-Podcast „Das Gelbe vom Ball“ u.a. Boris Becker und Matthias Stach mit Gästen aus der Tennisszene über das aktuelle Geschehen in der Tennis-Welt.

Umfassende Übertragung auf allen Eurosport-Kanälen

Bei Eurosport 1 und Eurosport 2 können Zuschauer das komplette Turnier live im TV verfolgen. Joyn PLUS+ bietet neben den Livestreams von Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD zu Roland Garros auch die Zusatzkanäle der weiteren Courts und zeigt bei Eurosport alle Spiele ohne Untebrechung. Zudem stehen den Zuschauern bei Eurosport360HD, exklusiv bei Sky, zusätzliche HD-Optionskanäle zur Verfügung, auf denen die Zuschauer frei zwischen den Live-Übertragungen der einzelnen Courts wählen können. Als weiteres Highlight können Tennisfans Roland-Garros in UHD verfolgen: Während des gesamten Turniers werden alle Partien auf dem prestigeträchtigen Court Philippe-Chatrier in Ultra High Definition auf dem UHD-Eventsender Eurosport 4K verfügbar sein. So sind die Spiele in Deutschland auf der Plattform von HD+ auf UHD1 by HD+ zu sehen und in Österreich schaltet simpliTV den UHD-Eventsender von Eurosport auf. In der ersten Woche beginnt der Turniertag live bei Eurosport 1 ab 10:55 Uhr, die Viertelfinalpartien starten am 6. und 7. Oktober jeweils ab 12:00 Uhr. Das Finale der Frauen findet am 10. Oktober um 15:00 Uhr und das Finale der Männer am 11. Oktober ebenfalls um 15:00 Uhr statt.

Die TV-Zeiten bei Eurosport 1: Roland-Garros in Paris

Turnierbeginn am Sonntag (27. September)

Start in den Turniertag täglich ab 10:55 Uhr
Täglich „Matchball Becker“ um ca. 18:00 und direkt nach Spielende um ca. 21:00 Uhr
Finale Frauen, 10. Oktober live ab 15:00 Uhr
Finale Männer, 11. Oktober live ab 15:00 Uhr