Kamke trifft nun auf den topgesetzten Ferrer

Kamke in Wien im Achtelfinale gegen Ferrer

Wien (SID) – Davis-Cup-Spieler Tobias Kamke steht als vierter deutscher Profi im Achtelfinale des ATP-Turniers in Wien. Der Weltranglisten-93. aus Lübeck setzte sich in Runde eins des mit 600.000 Euro dotierten Hallenturniers gegen den Italiener Simone Bolelli 3:6, 6:3, 6:4 durch. Kamke trifft nun auf den topgesetzten Spanier David Ferrer.

Zuvor waren bereits Jan-Lennard Struff (Warstein) und Benjamin Becker (Orscholz) in die Runde der besten 16 eingezogen. Der an Position vier gesetzt Augsburger Philipp Kohlschreiber hatte zum Auftakt ein Freilos.