Angelique Kerber unterliegt Sam Stosur

Kerber verpatzt Auftakt in Australien

Brisbane (SID) – Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber hat ihren offiziellen Auftakt ins Tennis-Jahr 2020 verpatzt. Die 31 Jahre alte Kielerin unterlag beim WTA-Turnier in Brisbane der stark aufspielenden 35 Jahre alten Australierin Samantha Stosur in der ersten Runde mit 6:7 (5:7), 6:7 (4:7). Es war Kerbers erste Niederlage gegen die frühere US-Open-Siegerin seit fast fünf Jahren. 2015 verlor die Deutsche in Madrid gegen Stosur.

Vor den Australian Open in Melbourne (20. Januar bis 2. Februar), wo Kerber 2016 triumphiert hatte, wird die deutsche Nummer eins noch in Adelaide (13. bis 18. Januar) aufschlagen. Die dreimalige Grand-Slam-Siegerin hatte die schwierige vergangene Saison frühzeitig schon im Oktober beendet und sich dann mit ihrem neuen Trainer Dieter Kindlmann auf die neue Spielzeit vorbereitet.

Ende des vergangenen Jahres gewann Kerber beim Einladungsturnier in Honolulu auf Hawaii ihr erstes Spiel der neuen Saison, verzichtete danach aber aus unbekannten Gründen auf das Finale gegen Danielle Collins (USA).

Endstation in Runde eins war am Montag auch für Anna-Lena Friedsam in Shenzhen/China. Die 25-Jährige verlor gegen die Weißrussin Alexandra Sasnowitsch 2:6, 3:6.