Siegemund konnte nicht zur zweiten Runde antreten

Siegemund konnte nicht zur zweiten Runde antretenBild: AFP/SID/WILLIAM WEST

Knieverletzung: Siegemund sagt Match Miami ab

Frankfurt am Main (SID) – Eine Knieverletzung hat Laura Siegemund beim WTA-Turnier in Miami einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wie die WTA mitteilte, zog die 33-Jährige aus Metzingen vor ihrem Zweitrundenduell gegen die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Viktoria Azarenka zurück. Damit ist ein deutsches Duell in der dritten Runde nicht mehr möglich. Azarenka trifft dort auf Angelique Kerber oder die Mexikanerin Renata Zarazua.

Neben der dreimaligen Major-Siegerin Kerber ist in Miami aus deutscher Sicht nur noch Andrea Petkovic vertreten. Die Darmstädterin hatte in der ersten Runde die Chinesin Shuai Zhang 7:5, 6:1 bezwungen. Nun bekommt sie es mit der ehemaligen Australian-Open-Siegerin Sofia Kenin (USA) zu tun.