TENNIS-AUS-OPEN

Sofia Kenin

Land
Vereinigte Staaten
Geburtsdatum
14.11.1998
Körpergröße
170cm
Körpergewicht
57kg
Schlaghand
Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer
Alexander Kenin

BIOGRAFIE

Sofia Kenin ist ursprünglich in Russland geboren und später als junges Mädchen nach Amerika gezogen. Seit sie begonnen hat den Tennissport auszuüben, coachte sie ihr Vater Alexander Kenin. Zudem besuchte sie keine der nahegelegenen Schulen sondern wurde zuhause unterrichtet. Schon früh wurde die Rechtshänderin in den US-Medien als „Wunderkind“ bezeichnet.

Erstmals richtig aufhorchen ließ Kenin dann im Jahr 2017, als sie bei den US Open als 18-jährige die dritte Runde erreichte. Im folgenden Jahr spielte sie sich, unter anderem durch Halbfinalteilnahmen auf Mallorca und in Québec City, erstmals in die Top 100 der Weltrangliste und beendete das Jahr auf Rang 54.

2019 konnte Kenin schließlich die ersten Titelerfolge auf der Tour feiern – und das gleich dreifach. In Hobart, auf Mallorca und in Guangzhou war sie siegreich. Bei den French Open konnte sie zudem das Achtelfinale erreichen. Auch im Doppel konnte sie zwei Turniersiege verzeichnen. Belohnt wurde das Jahr mit einem, zu diesem Zeitpunkt, neuen Career High (Rang 12) und der Auszeichnung zum „WTA most improved player“.

Früh im Jahr 2020 folgte der größte Erfolg für Kenin in ihrer noch jungen Karriere. Mit nur 21 Jahren holte sie ihren ersten Grand Slam Titel im Finale gegen Garbiñe Muguruza. Dieser Erfolg sicherte ihr zudem Platz sieben im WTA-Ranking.

 

Beiträge über Sofia Kenin