Für Philipp Kohlschreiber war gegen Sousa Endstation

Kohlschreiber im Viertelfinale von Montpellier ausgeschieden

Montpellier (SID) – Tennisprofi Philipp Kohlschreiber ist als letzter deutscher Starter beim ATP-Turnier in Montpellier ausgeschieden. Der an Position drei gesetzte Augsburger musste sich im Viertelfinale dem Portugiesen Joao Sousa nach 94 Minuten mit 6:7 (5:7), 4:6 geschlagen geben.

Sousa, Nummer sieben der Setzliste, hatte im Achtelfinale bereits den Lübecker Tobias Kamke ausgeschaltet. Die weiteren Deutschen, Jan-Lennard Struff (Warstein) und Andreas Beck (Aachen), waren in Südfrankreich bereits an ihren Auftakthürden gescheitert.