Federer muss nun gegen Mischa Zverev ran

Melbourne: Mischa Zverev trifft im Viertelfinale auf Federer

Mischa Zverev (Hamburg) trifft im Viertelfinale der Australian Open am Dienstag auf Roger Federer. Der nur an Position 17 gesetzte Grand-Slam-Rekordsieger aus der Schweiz gewann sein Achtelfinalmatch im Melbourne Park in 3:24 Stunden mit 6:7 (4:7), 6:4, 6:1, 4:6, 6:3 gegen den ehemaligen US-Open-Finalisten Kei Nishikori (Japan/Nr. 5).

Zuvor hatte der Weltranglisten-50. Mischa Zverev im Rod-Laver-Stadion den topgesetzten britischen Olympiasieger Andy Murray mit 7:5, 5:7, 6:2, 6:4 ausgeschaltet und sein erstes Major-Viertelfinale erreicht. Der 29-jährige Zverev hat beide bisherigen Duelle mit der früheren Nummer eins Federer (35) klar verloren – 2013 in Halle/Westfalen und 2009 in Rom. Der Schweizer hat die Australian Open bislang viermal gewonnen – zuletzt 2010.

Angesetzt ist die Partie am Dienstag in der Night Session in Down Under. Um 9 Uhr deutscher Zeit beginnt die Partie in der Rod Laver Arena (SID)

bildschirmfoto-2017-01-23-um-09-08-25