Verletzte sich bei den US-Open an der Schulter: Djokovic

Schulterverletzung überwunden: Djokovic wird in Tokio antreten

Belgrad (SID) – Wimbledonsieger Novak Djokovic wird knapp einen Monat nach seiner verletzungsbedingten Aufgabe im Achtelfinale der US Open sein Comeback beim ATP-Turnier in Tokio (30. September bis 6. Oktober) geben. Der Serbe hatte im Achtelfinale in Flushing Meadows in der Neuauflage des Endspiels von 2016 gegen den Schweizer Ex-Champion Stan Wawrinka beim Stand von 4:6, 5:7, 1:2 aufgrund einer Verletzung in der linken Schulter aufgeben müssen.

Djokovic wieder im Training

Nun hat der 32-Jährige „wieder mit dem Training angefangen, und die Situation mit seiner Schulter ist ein bisschen besser“, sagte ein Sprecher des Weltranglistenersten der französischen Nachrichtenagentur AFP. Djokovic hatte am Montag ein Bild von sich und dem serbischen Davis-Cup-Team beim Training in der serbischen Hauptstadt Belgrad auf Twitter veröffentlicht.

Im Gegensatz zu anderen prominenten Spielern wird Djokovic am umstrittenen Davis-Cup-Finalturnier teilnehmen. Serbiens Teamkapitän Nenad Zimonjic hatte Ende August mitgeteilt, dass Djokovic bei der erstmals durchgeführten Konkurrenz vom 18. bis 24. November in Madrid für sein Land spielen werde. Die Serben treffen in der Gruppe A auf Frankreich und Japan. Djokovic hatte 2010 mit Serbien den Davis Cup gewonnen.