Rafael Nadal muss sich noch in Geluld üben

Nadal fehlt in Indian Wells und Miami

Was sich in den letzten Tagen angebahnt hat, ist nun offiziell. Rafael Nadal hat seine Teilnahme an den ersten beiden Masters-Turnieren 2018 in Indian Wells und Miami abgesagt. Eine alte Verletzung ist wieder aufgebrochen.



In den sozialen Medien hat sich Nadal am Freitagabend zu Wort gemeldet. Demnach sei die Verletzung, die ihn zum Wochenstart von einer Teilnahme in Acapulco abgehalten hat, im exakt gleichen Bereich der Hüfte wie schon bei den Australian Open. Damals musste der 31-Jährige im Halbfinale gegen Marin Cilic aufgeben.

„Ich kann leider weder in Indian Wells noch Miami teilnehmen, da ich diese Verletzung erneut auskurieren muss. Die erneute Absage schmerzt mich sehr. ich hoffe, 2019 wieder in den USA aufschlagen zu können.“

Nadals dramatische Serie

Mit der Absage für die beiden Masters Turniere steigt die Anzahl der Turniere in Serie, die der 31-Jährige trotz Meldung nicht zu Ende spielen oder gar nicht erst antreten konnte auf sacht. Zwischen seinen Aufgaben bei den Australian Open und den ATP-Finals (nach einem Einzel), trat er trotz Meldung nicht in Brisbane an. Ende 2017 verpasste er verletzungsbedingt Basel (gemeldet) und Paris-Bercy (vor dem Viertelfinale).

Nadal wurde in seiner Karriere immer wieder von hartnäckigen Knieverletzungen heimgesucht. Wie lange nun die Hüfte streikt, bleibt abzuwarten. Ein mögliches gutes Turnierergebnis in Acapulco hätte Nadal bereits wieder in Reichweite zu Roger Federer und Platz eins in der Weltrangliste gebracht. Federer muss trotz des Fehlens seines Rivalen in Indian Wells mindestens das Halbfinale erreichen, wenn er die Nummer eins der Welt bleiben will. Nadal selbst hatte unlängst verkündet, er spiele nicht mehr für die Nummer eins.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/