photo_1384098462201-3-hd.jpg

Nadal gewinnt Klassiker gegen Federer

London (SID) – Der Weltranglistenerste Rafael Nadal greift in London nach seinem ersten Titel beim ATP-Finale der besten acht Tennisprofis. Der 27 Jahre alte Spanier gewann das Duell mit seinem Dauerrivalen und Rekordchampion Roger Federer 7:5, 6:3. Im Finale trifft Nadal am Montag (21.00 Uhr) auf Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien), der sich gegen Federers Schweizer Landsmann Stanislas Wawrinka ohne Mühe 6:3, 6:3 durchsetzte. Im direkten Vergleich führt Nadal gegen Djokovic mit 22:16.

„Das ist der perfekte Weg, die Saison zu beenden, die wahrscheinlich eine der besten meiner Karriere ist“, sagte Nadal: „Das ist ein ganz spezielles Turnier, aber ich habe hier einige Male verloren und hatte nicht immer Glück. Daher ist es so großartig, im Finale zu stehen.“ Federer war der gewohnt faire Verlierer: „Er hat verdient gewonnen, er war einfach besser heute.“

Nadal verwandelte im 32. Duell mit dem sechsmaligen Titelträger Federer nach 1:20 Stunden seinen ersten Matchball und feierte bereits seinen 22. Sieg gegen den Schweizer. Beim Saisonabschlussturnier war es allerdings erst sein erster Erfolg im fünften Match gegen den 17-maligen Grand-Slam-Champion.

Federer (32) hatte am Samstag das entscheidende Gruppenspiel gegen den Argentinier Juan Martin del Potro 4:6, 7:6 (7:2), 7:5 gewonnen und war zum elften Mal beim Saisonabschlussturnier ins Halbfinale eingezogen.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/