Feliciano Lopez

Niederlagenkönig: Feliciano Lopez stellt Negativrekord ein

Feliciano Lopez schied beim ATP-Turnier in Wien in der ersten Runde aus und kassierte seine 444. Niederlage auf der ATP-Tour – Rekord!

Er spielt und spielt und spielt: Feliciano Lopez ist genauso wie Roger Federer einer der Dauerbrenner auf der ATP-Tour. Der 38-jährige Spanier hält den Rekord mit den meisten Grand-Slam-Hauptfeldteilnahmen in Folge, nämlich 71. Nun hat sich Lopez einen weiteren Rekord geschnappt. Beim ATP-500-Turnier in Wien scheiterte er in der ersten Runde am Franzosen Gilles Simon mit 4:6, 3:6.

Es war die 444. Niederlage für Lopez auf der ATP-Tour. Er zog damit mit Fabrice Santoro gleich, der ebenfalls 444 verlor. Der Spanier gewann allerdings 15 Matches mehr als Santoro. Der Negativrekord ist aber Ausdruck der Langlebigkeit und spielerischen Stärke von Lopez. Sonst wäre dieser Rekord nie möglich gewesen. Im April dieses Jahres ist eine Megaserie von Lopez zu Ende gegangen, als er nach 877 Wochen in Folge aus den Top 100 fiel. Bis zu jenem Zeitpunkt war es die längste Top-100-Serie nach Roger Federer und Jimmy Connors. Nach dem sensationellen Turniersieg beim Rasenturnier im Londoner Queen’s Club kehrte Lopez in die Top 100 zurück.