Alexander Zverev ist in Rotterdam ausgeschieden

Rotterdam: Zverev scheitert in Runde eins

Alexander Zverev hat sein erstes Match auf der ATP-Tour in diesem Jahr klar verloren. Der deutsche Hoffnungsträger musste sich in Rotterdam Roberto Bautista-Agut geschlagen geben.

Mit 4:6 und 1:6 unterlag der 17 Jahre alte Hamburger am Montag in der ersten Runde der mit 1,6 Millionen Euro dotierten Hartplatzveranstaltung. Während sich Bautista-Agut als Setzlisten-Siebter im Hauptfeld bewegt, durfte Zverev, der bei den Australian Open in der Qualifikation früh hängengeblieben war, dank einer Wildcard starten.

Kohlschreiber zweiter Deutscher Starter in Holland

Zweiter deutscher Starter in Rotterdam ist Philipp Kohlschreiber, der am Montag noch nicht eingreifen musste. Andy Murray ist an Position eins, Milos Raonic an zwei gesetzt.