Federer hatte erneute Startschwierigkeiten

Trotz schwachem Start: Federer in New York in der dritten Runde

New York (SID) – Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer (38) hat nach erneuten Startschwierigkeiten bei den US Open die dritte Runde erreicht. Wie schon zuvor gegen den Inder Sumit Nagal verlor der an Position drei gesetzte Schweizer auch in seinem Zweitrunden-Match gegen Damir Dzumhur (Bosnien und Herzegowina) den Startsatz, gewann aber schließlich klar 3:6, 6:2, 6:3, 6:4. 

Federers Gegner um den Einzug ins Achtelfinale ist Daniel Evans (Großbritannien) oder Lucas Pouille (Frankreich/Nr. 25), der in der ersten Runde Philipp Kohlschreiber (Augsburg) bezwungen hatte.