Kei Nishikori hat das erste ATP-Finalspiel gewonnen

Nishikori startet mit Sieg ins ATP-Finale

Der Weltranglistenfünfte Kei Nishikori hat sein erstes Match beim ATP-Saisonfinale in London gewonnen. Der Japaner besiegte den Weltranglistendritten Stan Wawrinka aus der Schweiz am Montag in der Gruppe „John McEnroe“ in nur 68 Minuten 6:2, 6:3.

„Es war gegen Stan nicht einfach, aber ich habe heute ein gutes Spiel gemacht“, sagte er. Nishikori, der noch kein Grand-Slam-Turnier für sich entschieden hat, revanchierte sich damit für die Halbfinal-Niederlage bei den US Open im September. In New York gewann Wawrinka damals anschließend das Endspiel gegen Novak Djokovic.

Am Abend treffen in der Gruppe noch der neue Weltranglistenerste Andy Murray (Großbritannien) und Marin Cilic (Kroatien) aufeinander.

Djokovic und Raonic siegen ebenfalls

In der zweiten Turniergruppe „Ivan Lendl“ siegten am Vortag der Kanadier Milos Raonic gegen Gael Monfils (Frankreich) und der enttrohnte Djokovic (Serbien) gegen den Österreicher Dominic Thiem. Djokovic möchte in London die Spitze der Weltrangliste zurückerobern. (SID)

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/