Roger Federer, Thanasi Kokkinakis

KEY BISCAYNE, FL - MARCH 24: Roger Federer of Switzerland meets Thanasi Kokkinakis of Australia at the net after he was defeated in three sets during Day 6 of the Miami Open at the Crandon Park Tennis Center on March 24, 2018 in Key Biscayne, Florida. (Photo by Al Bello/Getty Images)

Federer verliert in Miami und Platz eins an Nadal

Miami (SID) – Titelverteidiger Roger Federer hat beim ATP-Masters in Miami völlig überraschend sein Auftaktmatch verloren. Der Weltranglistenerste aus der Schweiz unterlag dem 15 Jahre jüngeren Australier Thanasi Kokkinakis nach 2:21 Stunden 6:3, 3:6, 6:7 (4:7) und kassierte seine zweite Niederlage nacheinander. Das war Federer zuletzt im November 2014 passiert, als er das Endspiel beim ATP-Finale in London und das erste Einzel im Davis-Cup-Finale gegen Frankreich verlor.

Am vergangenen Sonntag hatte Federer (36) im Endspiel von Indian Wells gegen Juan Martin del Potro aus Argentinien seine erste Saisonniederlage einstecken müssen. Nach dem Turnier in Miami wird Federer nun wieder vom Spanier Rafael Nadal an der Spitze des Rankings abgelöst.

Nach der überraschenden Niederlage in Miami kündigte Federer zudem an, dass er wie 2017 auf die Sandplatzsaison verzichten wird. Sein nächster geplanter Turnierstart ist bei den Gerry Weber Open in Halle im Juni.