Petra Kvitova – Miami Open

Halep vs. Kvitova: Duell um die Nummer 1 in Miami?

Naomi Osaka steht vor dem Verlust der Führung in der Weltrangliste. Simona Halep und Petra Kvitova können nach den Miami Open die Nummer eins der Welt sein. Kommt es zum ultimativen Showdown?

Naomi Osaka wurde mit dem Sieg bei den Australian Open erstmals die Nummer eins im WTA-Ranking. Zwei Monate später könnte die Japanerin die Führung in der Weltrangliste bereits wieder verlieren. Osakas frühes Ausscheiden in Dubai, Indian Wells und nun auch in Miami führt dazu, dass sowohl Simona Halep als auch Petra Kvitova nach den Miami Open die Nummer eins der Welt werden können.

Kvitova bekommt die nächste Chance auf die Nummer 1

Was die beiden dafür tun müssen? Für beide reicht ein Einzug ins Finale aus, wenn die jeweils andere nicht das Endspiel erreicht. Kvitova trifft in Miami im Viertelfinale auf die Australierin Ashleigh Barty. Ihre Halbfinalgegnerin wäre entweder Anett Kontaveit (Estland) oder Su-Wei Hsieh (Taiwan). Simona Halep spielt in ihrem Viertelfinale gegen die Chinesin Qiang Wang. Im Halbfinale würde sie auf jeden Fall auf eine Tschechin treffen, entweder auf Karolina Pliskova oder Marketa Vondrousova. Treffen Kvitova und Halep im Finale aufeinander, spielen sie nicht nur um den Titel bei den Miami Open, sondern auch um die Nummer eins.

Halep führte die Weltrangliste bislang für insgesamt 64 Wochen an. Kvitova war in den vergangenen Jahren öfter kurz davor, die Nummer eins zu werden. Die 29-jährige Tschechin hätte mit dem Titelgewinn bei den diesjährigen Australian Open den Weltranglistenthron bestiegen, musste sich aber im Finale Osaka beugen. Nun bekommt Kvitova die nächste Chance. Der Sprung auf Platz eins wäre die Krönung ihres Comebacks nach dem schrecklichen Messerattentat im Dezember 2016.