Krawietz (r.) und Mies nicht gemeinsam bei Olympia

Krawietz (r.) und Mies nicht gemeinsam bei OlympiaBild: AFP/SID/GLYN KIRK

Krawietz bei Olympia ohne Mies – Doppel-Frage offen

München (SID) – Deutschlands bestes Tennis-Doppel wird auch bei den Olympischen Spielen in Tokio nicht gemeinsam antreten können. „Mein letzter Stand ist, dass es leider zu früh sein wird für ihn“, sagte der zweimalige French-Open-Sieger Kevin Krawietz (Coburg) beim ATP-Turnier in München über seinen etatmäßigen Partner Andreas Mies (Köln). Der am Knie operierte Mies hatte bereits im Februar erklärt, dass es mit Olympia wohl nichts werde.

Unklar bleibt vorerst, wer in Tokio mit wem für Deutschland Doppel spielt. „Es gibt viele Kombinationen“, sagte Krawietz, „man muss schauen, wie man aufstellt.“ Für einen Einsatz infrage kämen neben ihm auch Alexander Zverev (Hamburg), Jan-Lennard Struff (Warstein) und unter Umständen Tim Pütz (Frankfurt/Main).