Novak Djokovic – Laureus World Sports Awards

Laureus Awards: Novak Djokovic ist Weltsportler des Jahres

Novak Djokovic legte eines der größten Comebacks der Sportgeschichte hin und wurde nun dafür bei den Laureus World Sports Awards als Weltsportler des Jahres ausgezeichnet. Naomi Osaka gewann den Preis für den Durchbruch des Jahres.

Die Laureus World Sports Awards bleiben weiter fest in der Hand des Tennis. Novak Djokovic wurde zum vierten Mal nach 2012, 2015 und 2016 zum Weltsportler des Jahres gekürt. In den letzten 15 Jahren ging der begehrte Sport-Oscar zum zehnten Mal an einen Tennisspieler: fünfmal an Roger Federer, viermal an Novak Djokovic und einmal an Rafael Nadal. Der „Djoker“ nahm die Auszeichnung in Monaco, seiner Wahlheimat, persönlich entgegen.

Laureus Awards: Naomi Osaka auch Preisträgerin

In der Kategorie Durchbruch des Jahres siegte Naomi Osaka, die letztes Jahr bei den US Open ihren ersten Grand-Slam-Titel gewann und mittlerweile die Nummer eins der Welt ist. In der Kategorie Weltsportlerin des Jahres waren Angelique Kerber und Simona Halep nominiert. Die Auszeichnung ging jedoch zum zweiten Mal nach 2017 an Ausnahmeturnerin Simone Biles. Seit 2005 gab es nur in den Jahren 2009 und 2017 keinen Laureus Award für einen Tennisspieler- oder spielerin.