Germany v Ukraine – FedCup World Group Play-Off

Liveblog Fed Cup: Deutschland unterliegt Weißrussland

Am 9.und 10.Februar traf Deutschland in der ersten Runde des Fed Cup in Braunschweig auf Weißrussland. Die Ereignisse und ein Liveticker zum nachlesen.

Hier geht es zum Liveblog vom Samstag

Hier gibt es alle Infos rund um die Fed Cup-Partie gegen Weißrussland.

+++14:25+++ Wir verabschieden uns an dieser Stelle aus Braunschweig wie Deutschland aus dem Fed Cup. Das Endergebnis von 4:0 verdeutlicht die Leistungsunterschiede. Im Einzel konnte kein einziger Satz und auch kein Break gewonnen werden.  Insbesondere Aryna Sabalenkas Auftritte gegen Andrea Petkovic und Laura Siegemund zeigten die weißrussische Überlegenheit.

+++14:20+++ Fed Cup-Kapitän Jens Gerlach: „Nach dem gestrigen Tag war klar, dass wir in einer sehr schwierigen Situation sind. Die Mädels brauchen sich hier nichts vorzuwerfen, denn sowohl Andrea und Tatjana gestern, als auch Laura heute haben bis zum letzten Punkt alles gegeben und das Publikum mitgenommen. Aber es ist natürlich schon bitter, wenn auf der anderen Seite eine Spielerin wie Aryna Sabalenka steht, die überhaupt gar nichts anbrennen lässt.“

+++14:19+++ 4:0 heißt es insgesamt für Weißrussland.

+++14:15+++ 11:9 gewinnt Weißrussland den Tiebreak, das Doppel, die vierte Begegnung und natürlich auch die gesamte Partie.

+++14:13+++ Deutschland serviert bei 8:7. Die Weißrussinnen wehren ab. 8:8.

+++14:12+++ Im Tie Break steht es im dritten Satz des Doppels 7:7.

 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ohne Angelique Kerber und Julia Görges bleibt das deutsche Fedcup-Team von Jens Gerlach gegen das top besetzte Team aus Weißrussland in Braunschweig weitesgehend chancenlos. Statt Viertelfinal-Showdown heisst es nun Relegation im April. Reaktionen und alles Wichtige aus Braunschweig könnt Ihr in unserem Liveblog nachlesen auf tennismagazin.de #Fedcup #GERBLR #braunschweig #tennis #Petkovic #maria #siegemund #barthel #grönefeld #sabalenka #sasnovich #azarenka #belarus Foto: @deutscher_tennis_bund

Ein Beitrag geteilt von tennisMAGAZIN (@tennismagazin) am

+++14:00+++ Deutschland gewinnt den zweiten Satz mit 6:0. Im Doppel steht es nun also 1:1. Es ist der erste Satzgewinn der Deutschen an diesem Wochenende.

+++13:57+++ Das Doppel ist ausgeglichener: 1:6, 5:0 heißt es bislang aus deutscher Sicht.

Pressekonferenz von Laura Siegemund

+++13:55+++ Über ihr Match gegen Sabalenka:
„Jeder, der etwas von Tennis versteht hat gesehen, wie stark sie ist. Sie hat glaube ich momentan viel Selbstvertrauen und eine konstant hohe Qualität. Ich habe mir vorgenommen, alles zu probieren. Ich habe versucht das Pferd anders aufzuzäunen und mit mehr Drall zu spielen. Ich habe nicht so schlecht gespielt wie es das Ergebnis aussagt, aber man muss die vielen engen Spiele auch gewinnen. Sie war mir immer einen Schritt voraus.“

„Es ist unglaublich, mit wie viel Druck sie gespielt hat. Sie körperlich ein Tier und sehr präsent, aber überpowert nicht. Ihr Spiel erinnert mich an Serena Williams, aber auch für ihre Verhältnisse hat sie überdurchschnittlich gut gespielt.“

Pressekonferenz von Aryna Sabalenka

+++13:44+++ Auf die Frage, ob sie künftig ein Star wird:
„Es freut mich, wenn die Leute sagen dass ich das Zeug zum Champion habe. Auf der anderen Seite ist es Druck für mich, mit dem ich lernen muss umzugehen.“

„Ich habe das Gefühl, dass die anderen Spielerinnen, jetzt wo ich in den Top-Ten stehe, noch besser gegen mich spielen. Ich muss immer mein bestes Tennis spielen.“

+++12:35+++ Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass die Weißrussinen, allen voran Aryna Sabalenka, viel stärker sind als das deutsche Aufgebot. Im April geht es für die Deutschen in die Relegation.

Drittes Einzel: Laura Siegemund gegen Aryna Sabalenka

+++12:31+++ 0:2 Sabalenka holt das dritte Break in Folge! 1:6, 1:6 steht es am Ende. Weißrussland gewinnt diese Fed Cup-Partie.

+++12:29+++ 0:1, 1:5, 40:40 Sabalenka verscheinkt einen Breakball, bekommt aber den Nächsten.

+++12:27+++ 0:1, 1:5, 40:40 Siegemund gibt beide Spielbälle her.

+++12:25+++ 0:1, 1:5, 40:15 Zwei Spielbälle Siegemund.

+++12:24+++ 0:1, 1:5, 30:0 Ist es das letzte Aufschlagspiel von Laura Siegemund? Sie ist gut hineingekommen.

+++12:23+++ 0:1, 1:5 Sabalenka holt sich das enge Spiel!

+++12:21+++ 0:1, 1:4 40:40 Spielball Sabalenka. Sie nutzt ihn nicht, es geht weiter hin und her.

+++12:19+++ 0:1, 1:4, Ad:40 Siegemund wehrt sich erfolgreich, hat jetzt sogar zum zweiten Mal in Folge Breakball.

+++12:16+++ 0:1, 1:4, 15:40 Sabalenka serviert zum Spielgewinn.

+++12:13+++ 0:1, 1:4 Sabalenka holt sich das zweite Break in Folge. Die Kraft und das Tempo der Weißrussin sind beeindruckend.

+++12:12+++ 0:1, 1:3, 30:30 Sabalenka ist so schnell am Netz, dass Siegemund trotz starker Aufschläge den Punkt hergeben muss.

+++12:09+++ 0:1, 1:3 Sabalenka gewinnt das eigene Aufschlagspiel, spielt insgesamt im zweiten satz aber weniger dominant.

+++12:04+++ 0:1, 1:2 Sabalenka holt sich das Break.

+++12:00+++ 0:1, 1:1, 30:30 Sabalenka guckt Siegemund aus, aber die Filderstädterin ist aufmerksam und beißt sich rein.

+++11:59+++ 0:1, 1:1, 15:0 Siegemund offensiv am Netz, die Halle freut sich, Riesenstimmung.

+++11:58+++ 0:1, 1:1 Nein, Sabalenka schlägt zurück, serviert erfolgreich zum Spielsieg.

+++15:56+++ 0:1, 1:0, 40:40 Holt Laura Siegemund das Break?

+++11:55+++ 0:1, 1:0 30:15 Die Halle jubelt, die Filderstädterin gibt alles.

+++11:54+++ 0:1, 1:0 15:15 Aufschlag erst stark returniert, dann mit einem Slice im Netz hängengeblieben.

++11:53+++ 0:1, 1:0 Siegemund serviert: Spielgewinn!

+++11:51+++ 0:1, 40:40 Das erste Spiel im zweiten Satz ist wieder sehr ausgeglichen.

+++11:48+++ Eine erneute Demonstration der 20-Jährigen. Zu stark für das deutsche Team.

+++14:45+++ 1:6 Sabalenka serviert zum Satzgewinn und holt diesen nach kurzem Ballwechsel.

+++14:44+++ 1:5 40:40 Jetzt geht es hin und her. Offener Schlagabtausch.

+++14:42+++ 1:5 40:40 Sabalenka wehrt Siegemunds Breakball ab.

+++11:41+++ 1:5 40:40 Satzball Sabalenka abgewehrt von Siegemund.

+++11:40+++ 1:5, 40:30 177 Km/h misst der Aufschlag Sabalenkas, aber Siegemund ist jetzt voll da.

+++11:37  1:5, 15:15 Die Weißrussin serviert zum Satzgewinn, Siegemund hält dagegen.

+++11:36+++ 1:5 Sabalenka holt sich das zweite Break der Partie!

+++11:34+++1:4, 40:40 Ein Ass verholft Siegemund zur zwischenzeitlichen Führung, dann wieder Sabalenka.

+++11:30+++ 1:4 Kraftvoll, offensiv, zur richtigen Zeit am Netz: Aryna Sabalenka dominiert auch Laura Siegemund.

+++11:28+++ 1:3, 30:15, Challengefestival: Sabalenka erfolglos, Siegemund im Recht.

+++11:26+++ 1:3 Die Halle jubelt: Erster Spielsieg Siegemunds.

+++11:25+++ 0:3 30:30 Sabalenka gleicht aus.

+++11:24+++ 0:3 30:15 Guter Start für Siegemund, die Aufschläge sind gut.

+++11:21+++ 0:3 Sabalenka wieder stark, Siegemund scheint noch nicht ganz angekommen zu sein.

+++11:20+++ 0:2, 0:40 Sabalenkas Aufschläge sitzen.

+++11:18+++ 0:2 Das ging schnell: Sabalenka holt sich das erste Break.

++11:17+++ 0:1, 30:40 Die Rückschläge Sabalenkas sind hart und präzise, Siegemunds Aufschlag schlägt fehl.

+++11:15+++ 0:1, 15:0 Siegemund geht im Aufschlagspiel in Führung.

+++11:15+++ 0:1 Sabalenka mit drei Assen. Siegemund wehrt sich, aber die Power der 20-Jährigen ist beeindruckend.

+++11:11+++ Sabalenka schlägt auf. Ass.

+++11:09+++ Die letzte Minute des Einschlagens läuft.

+++11:03+++ Siegemund und Sabalenka wählen die Seiten.

+++10:30+++ Über allem steht die Frage, ob Laura Siegemund mit ihrer energetischen Spielweise und einem großen Siegeswillen gegen Aryna Sabalenka bestehen kann. Der Weltranglistenneunte gelang gestern gegen Gegnerin Petkovic eine Machtdemonstration (6:2, 6:2).

+++10:16+++ In weniger als einer Stunde ist Aufschlag zum dritten Match und die Halle ist bereits bestens befüllt. Fed Cup Kapitän Jens Gerlach hat auf die gestrige Enttäuschung von zwei Niederlagen reagiert. Laura Siegemund wird anstelle von Tatjana Maria gegen Aryna Sabalenka spielen.