Für Marterer kam in der dritten Runde das Aus

Marterer verliert in der dritten Runde von Melbourne

Melbourne (SID) – Tennisprofi Maximilian Marterer (22) ist bei den Australian Open in der dritten Runde ausgeschieden. Der Weltranglisten-94. aus Nürnberg unterlag im Duell der Melbourne-Debütanten dem drei Plätze tiefer notierten Amerikaner Tennys Sandgren nach 2:56 Stunden 7:5, 3:6, 5:7, 6:7 (5:7). Vor dem ersten Grand Slam des Jahres hatte Marterer alle 14 Matches auf der ATP-Tour verloren.

Gegen Sandgren fehlte Marterer die Kraft, um an seine Leistungen gegen Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) und Fernando Verdasco (Spanien) anzuknüpfen. Am Donnerstag hatte er bei Temperaturen von mehr als 30 Grad dreieinhalb Stunden auf dem Court gestanden. Sandgren hatte dagegen mit dem gerade von einer Knieverletzung genesenen Schweizer Stan Wawrinka keine Probleme gehabt und Kraft gespart.

Der Einzug in die Runde der besten 32 Profis in Melbourne war für Marterer der mit Abstand größte Erfolg seiner Karriere, nach dem Turnier wird er in der Weltrangliste so hoch wie nie zuvor geführt werden. Auch finanziell zahlen sich die beiden Siege aus: Zu seinen bislang verdienten 322.231 US-Dollar kommen 113.863 hinzu.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/