Kerber erreichen nach dem Erfolg zahlreiche Glückwünsche

Merkel gratuliert Kerber – Becker: „Müssen unser Wohnzimmer teilen“

Köln (SID) – Bundeskanzlerin Angela Merkel und viele weitere Prominente haben Angelique Kerber zum ersten Triumph beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gratuliert. „Ganz herzlichen Glückwunsch an Angelique Kerber. Ich freue mich sehr mit ihr über ihre begeisternde Leistung und ihren ersten Sieg in Wimbledon“, sagte Merkel laut Regierungssprecher Steffen Seibert.



Kerber hatte am Samstag mit einem 6:3, 6:3 gegen Serena Williams (USA) für den ersten deutschen Sieg beim prestigeträchtigen Rasenturnier in London seit Steffi Graf vor 22 Jahren gesorgt. „Wir müssen nun unser Wohnzimmer teilen !!! Steffi, Michael (Stich, Anm. d. Red.) und Ich…( vielleicht sollten wir es etwas vergrößern…)“, twitterte der dreimalige Wimbledon-Sieger Boris Becker.

Auch der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München freute sich mit der Kielerin. „Ganz, ganz großes Tennis, Angie!“, twitterten die Bayern und hoben heraus, dass Kerber Anhängerin der Münchner ist.

Nationalspieler Jerome Boateng schloss sich den Glückwünschen ebenso an wie Basketball-Star Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks: „Sehr stark Angelique Kerber. Gratuliere.“

Der in Wimbledon in der dritten Runde ausgeschiedene Alexander Zverev erlebte Kerbers Triumph während des Trainings mit. „Angelique Kerber ist gerade Wimbledon-Champion geworden. Gut gemacht, ich könnte mich nicht mehr für dich freuen“, erklärte er.

Der deutsche IOC-Präsident Thomas Bach erlebte den historischen Sieg Kerbers hautnah in Wimbledon mit und gehörte zu den ersten Gratulanten. „Ein würdiger Wimbledon-Champion. Es war großartig, dabei zu sein. Es war ein großartiges Spiel zweier Athletinnen, die im besten Sinne des Fair Plays angetreten sind.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/