Garbine Muguruza

GUADALAJARA, MEXICO - NOVEMBER 16: Garbiñe Muguruza of Spain plays a forehand in her Women's Singles semifinal match against Paula Badosa of Spain at Centro Panamericano de Tenis on November 16, 2021 in Guadalajara, Mexico. (Photo by Hector Vivas/Getty Images for WTA)

Muguruza erreicht Endspiel beim Saisonfinale

Guadalajara (SID) – Die zweimalige Grand-Slam-Gewinnerin Garbine Muguruza aus Spanien kämpft beim WTA-Saisonfinale in Guadalajara/Mexiko um den Titel. Die frühere Wimbledon- und French-Open-Siegerin setzte sich im ersten Halbfinale gegen ihre Landsfrau Paula Badosa ohne große Probleme mit 6:3, 6:3 durch. Muguruzas Endspielgegnerin ermitteln die Estin Anett Kontaveit und Maria Sakkari aus Griechenland.

In diesem Jahr wird es beim Abschlussturnier der besten Spielerinnen der Saison auf jeden Fall eine neue Siegerin geben. Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber hatte sich trotz einer starken zweiten Jahreshälfte nicht für Guadalajara qualifiziert. Im vergangenen Jahr waren die WTA Finals wegen der Corona-Pandemie ausgefallen.