Nick Kyrgios

Nick Kyrgios attackiert Schiedsrichter: „Du bist eine Schande“

Nick Kyrgios war nach dem Ausscheiden im Doppel bei den Miami Open dermaßen frustriert, dass er seinen Schläger zerstörte und den Schiedsrichter beschimpfte.

Nächster Ausraster von Nick Kyrgios. Der 23-jährige Australier konnte nach der knappen Doppelniederlage bei den Miami Open seinen Frust nicht im Zaum halten und attackierte den Schiedsrichter und diskutierte mit den Zuschauern. Was war passiert? Kyrgios verlor an der Seite von Taylor Fritz gegen Joao Sousa und Guido Pella denkbar knapp im Match-Tiebreak mit 8:10.

Kyrgios: „Wird er bestraft für seine Fehler?”

Nach dem Handshake mit den Gegnern attackierte Kyrgios den Schiedsrichter. „Was zur Hölle stimmt nicht mit dir? Du bist eine Schande. Du bist eine verf… Schande“, schrie Kyrgios und zerbrach anschließend seinen Schläger. Anschließend diskutierte Kyrgios mit den Zuschauern. „Glaubt ihr, das war in Ordnung? Ja oder Nein? Gebt mir die Antwort. Er ist eine Schande. Ich komme hier raus und gebe hundert Prozent und ich muss mich mit Idioten wie ihm herumschlagen. Wird er bestraft für seine Fehler? Das ist Müll“, sagte der Australier. Vermutlich haben einige strittige Schiedsrichterentscheidungen im Match-Tiebreak zum Unmut von Kyrgios geführt.

Einige Zeit später war Kyrgios wieder zum Lachen zumute, als er sich Twitter zu Wort meldete und ein Video vom Match postete, in dem er seinen Schläger verlor und auf den Boden plumpste.


  1. Joseph

    Hoffentlich kassiert Kyrgios eine saftige Strafe! – Es wäre nicht die allererste.

    Schiedsrichter beleidigen das geht im Tennis gar nicht. – Im Fußball vielleicht…

    Der Schiedsrichter mag Fehlentscheidungen getroffen haben. – Das gibt aber Kyrgios kein Recht für Beleidigungen.


Schreibe einen neuen Kommentar