Taylor Fritz engagiert sich für hungernde Kinder

Online-Tennis: Fritz sammelt eine Million Dollar für hungernde Kinder

Köln (SID) – Erfolg für den Kampf gegen den Hunger: US-Tennisprofi Taylor Fritz hat mit seinem Sieg bei einem prominent besetzten Online-Tennisturnier eine Million Dollar für die Organisation No Kid Hungry gesammelt, die sich für hungernde Kinder in den USA einsetzt.

An dem „Stay at Home Slam“ auf der Nintendo-Konsole nahmen neben anderen Berühmtheiten auch Tennis-Größen wie Serena Williams, Naomi Osaka und Maria Scharapowa teil. Kommentiert wurden die Spiele von John McEnroe.

„Ich war nervöser als bei all meinen Spielen auf dem richtigen Tennisplatz“, sagte Fritz, Nummer 24 der Weltrangliste, „es hat so viel Spaß gemacht.“ Fritz spielte gemeinsam mit Social-Media-Star Addison Rae gegen den Japaner Kei Nishikori und DJ Steve Aoki. Fritz beendete das Duell mit fünf Assen in Folge.