2017 US Open Tennis Championships – Day 14

Preisgeld US Open 2018: Das verdienen Nadal und Co.

Bei den US Open vom 27. August bis 9. September 2018 werden insgesamt 53 Millionen US-Dollar Preisgeld ausbezahlt. Das ist das höchste Preisgeld, das es jemals bei einem der vier Grand Slam-Turniere zu gewinnen gab. tennis MAGAZIN hat aufgelistet, wie viel die Profis von Runde zu Runde verdienen können.



Wie in den vergangenen drei Jahren gaben die Organisatoren der US Open auch 2018 bekannt, das Preisgeld erneut zu erhöhen. Zur 50. Auflage des Turniers seit Beginn der Open Era 1968 werden insgesamt 53 Millionen US-Dollar ausbezahlt. Damit ist die Gesamtausschüttung des Preisgeldes seit 2013 um satte 57 Prozent gestiegen, im Vergleich zum Vorjahr um mehr als fünf Prozent. Generell ist die diesjährige Gewinnsumme bei den US Open die höchste, die jemals bei einem der vier Major-Turniere ausgeschüttet wurde.

Preisgeld US Open 2018 – die Runden im Überblick:

Einzel Männer/FrauenPreisgeld pro Spieler

(US-Dollar)

Steigerung zu 2017

(Prozent)

US Open-Champion3.800.0002,7
Finalverlierer1.850.0001,4
Halbfinalisten925.0000,5
Viertelfinalisten475.0001,1
Achtelfinale266.0004,9
3. Runde156.0007,7
2. Runde93.0007,5
1. Runde54.0007,4

Andy Roddick übt Kritik

Der US Open Champion von 2003, Andy Roddick, äußerte sich auf Twitter über die Verteilung der Preisgelder und kritisierte die breite Schere zwischen dem Gewinner und dem Finalisten. „Wenn du es also ins Finale schaffst, und dieses eine Spiel gewinnst, verdienst du mehr, als wenn du die sechs Runden zuvor gewonnen hast. Aber man kann wohl Schlagzeilen machen, wenn man bekannt gibt, dass der Gewinner 3,8 Millionen Dollar bekommt“.

Die US Open bauen mit dem neuen Rekord-Preisgeld ihre finanzielle Vorreiterrolle aller vier Grand Slam-Turniere weiter aus. Hier ein Überblick, wie viel die Konkurrenten in Melbourne, Paris und Wimbledon 2018 an die Profis ausschütteten:

 

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/