Anhaltender Regen beeinträchtigt das Tennisturnier

Anhaltender Regen beeinträchtigt das TennisturnierBild: AFP/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/MINAS PANAGIOTAKIS

Regen beeinträchtigt Tennisturnier in Tokio

Tokio (SID) – Regen hat am Dienstag das olympische Tennisturnier beeinträchtigt, besonders betroffen war das deutsche Doppel Kevin Krawietz/Tim Pütz. Das Duo aus Coburg und Frankfurt/Main konnte sein Achtelfinalmatch gegen den zweimaligen Einzel-Olympiasieger Andy Murray und Joe Salisbury auf Court sieben erst mit gut einstündiger Verspätung um 12.00 Uhr Ortszeit (5.00 Uhr MESZ) beginnen. Beim Stand von 2:1 für die Briten musste die Partie jedoch schon wieder unterbrochen werden.

Am Dienstag ist auch das Achtelfinale von Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff (Hamburg/Warstein) gegen die Franzosen Jeremy Chardy und Gael Monfils angesetzt, das Match findet ebenfalls auf einem der kleineren Außenplätze statt. Die Partien auf dem Center Court, unter anderem mit Japans Gold-Hoffnung Naomi Osaka, können dank eines Daches ohne Verzögerung gespielt werden.