photo_1384017442801-2-hd.jpg

Saisonfinale: Federer zum elften Mal im Halbfinale

London (SID) – Rekordchampion Roger Federer hat bei seiner zwölften Teilnahme am ATP-Saisonfinale zum elften Mal den Einzug unter die besten vier Tennisprofis geschafft. Der sechsmalige Titelträger aus der Schweiz bezwang im entscheidenden Gruppenspiel Juan Martin del Potro (Argentinien) 4:6, 7:6 (7:2), 7:5 und trifft am Sonntag (15.00 Uhr) auf seinen Dauerrivalen Rafael Nadal (Spanien). Im zweiten Halbfinale misst sich Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien), der am Abend sein letztes Gruppenspiel gegen Richard Gasquet (Frankreich) bestritt, mit Federers Landsmann Stanislas Wawrinka.

Federer verwandelte nach 2:26 Stunden seinen ersten Matchball zum 15. Sieg im 20. Duell mit del Potro und setzte damit seine glanzvollen Auftritte beim Tourfinale fort. Nur 2008 war der 17-malige Grand-Slam-Sieger in der Gruppenphase ausgeschieden.

„Ich bin lange Zeit hinterhergelaufen und habe versucht, ins Match zu finden“, sagte Federer, der insgesamt viermal seinen eigenen Aufschlag abgab und auch im dritten Satz mit Break in Rückstand lag: „Ich habe heute zu keinem Zeitpunkt flüssiges, lockeres Tennis spielen können. Ich habe hart gekämpft und hatte ab und zu auch ein bisschen Glück.“

Vor dem 32. Duell mit dem Weltranglistenersten Nadal (Bilanz 10:21) sieht sich Federer als Außenseiter. „Ich habe keinen Tag frei, muss das Spiel verkraften und morgen wieder bereit sein“, sagte der 32-Jährige: „Ich werde auf jedem Fall versuchen, ihm sein Leben schwer zu machen.“

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/