Struff schlug den Kasachen Bublik mit 6:1, 6:4

Erstes Viertelfinale für Struff seit Oktober

Jan-Lennard Struff ist beim ATP-Turnier in Budapest ins Viertelfinale eingezogen und hat damit erstmals seit Oktober 2017 in Wien die Runde der letzten Acht erreicht.

Der an Nummer sieben gesetzte Warsteiner setzte sich im Achtelfinale gegen den Kasachen Alexander Bublik 6:1, 6:4 durch und trifft nun auf den Italiener Marco Cecchinato, der 6:3, 6:1 gegen den an zwei gesetzten Damir Dzumhur  gewann.

Der 27 Jahre alte Struff hatte gegen Bublik, Nummer 143 der Welt und damit 82 Plätze tiefer als der Deutsche notiert, nach mühelos gewonnenem ersten Satz nur Mitte des zweiten Durchgangs einige Schwierigkeiten. Nach dem 2:4-Rückstand fand er aber wieder in die Spur und verwandelte nach 59 Minuten seinen ersten Matchball.

Am Mittwoch spielen in Budapest noch Maximilian Marterer  und Yannick Maden  im direkten Duell um den Einzug ins Viertelfinale.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/