Serena Williams nimmt nicht an den US-Open teil

Serena Williams nimmt nicht an den US-Open teilBild: AFP/SID/ADRIAN DENNIS

US Open: Auch Williams sagt ab

(SID) – Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams muss nach Roger Federer und Rafael Nadal als nächster Tennis-Superstar die US Open auslassen. Die US-Amerikanerin, die Ende September 40 Jahre alt wird, verkündete am Mittwoch ihren Verzicht auf das am Montag beginnende letzte Major-Turnier des Jahres wegen einer Verletzung der hinteren Oberschenkelmuskulatur. Williams hat sich diese während ihrer Erstrundenpartie in Wimbledon Ende Juni zugezogen und seither kein Match mehr bestritten.

„Nach reiflicher Überlegung und auf Anraten meiner Ärzte und des medizinischen Personals“ habe sie sich zu dem Schritt entschlossen, um sich vollständig zu erholen, schrieb Williams, die die US Open sechsmal gewonnen hat.

Damit fehlt dem Grand-Slam-Turnier in New York das nächste Zugpferd. Der Schweizer Federer hatte seinen Start wegen einer erneuten Knie-Operation absagen müssen, seinen spanischen Rivalen Nadal plagen anhaltende Fußprobleme.