„Von einem anderen Stern“: Rafael Nadal

"Von einem anderen Stern": Rafael NadalBild: AFP/SID/BRANDON MALONE

„Von einem anderen Stern“: Spanien feiert Rekordchampion Nadal

Der Bereich zu den French Open wird euch von Flashscore.de präsentiert. Verfolgt die Live-Tennisergebnisse auf Flashscore.

Madrid (SID) – Ganz Spanien feiert den „Größten der Großen“. Die königliche Familie, Politiker und zahlreiche Sportstars verneigten sich vor Rafael Nadal, nachdem sich der Mallorquiner in Melbourne zum Grand-Slam-Rekordchampion gekrönt hatte. Spaniens Medien huldigten dem Ausnahmekönner, der in einem dramatischen Finale bei den Australian Open über den Russen Daniil Medwedew triumphiert hatte.

„Rafa, uns gehen die Worte aus“, schrieb das Königshaus bei Twitter: „Es gibt keine Hindernisse für diejenigen, die keine Grenzen haben.“ Ministerpräsident Pedro Sanchez bezeichnete Nadal als den „Größten“, Ex-Basketballstar Pau Gasol, Motorrad-Champion Marc Marquez und Badminton-Olympiasiegerin Carolina Marin hatten begeistert mitgefiebert: „Du bist von einem anderen Stern!“

Nadal hatte die ersten beiden Sätze gegen Medwedew verloren und nach 5:24 Stunden doch noch seinen 21. Majortitel gewonnen. „Wenn sie dir sagen, es ist unmöglich, dann denk‘ an Rafa“, schrieb die Sporttageszeitung Marca. El Pais erklärte Nadal zum „Größten der Großen“ – mit seinem zweiten Sieg bei den Australian Open schüttelte er seine Rivalen Roger Federer und Novak Djokovic im Grand-Slam-Ranking zunächst ab.

Beide hatten unmittelbar nach Nadals faszinierendem Comeback über die Sozialen Netzwerke gratuliert. „Deine unglaubliche Arbeitsmoral, deine Hingabe und dein Kampfgeist sind eine Inspiration für mich“, schrieb Federer bei Instagram. Djokovic, der vor dem Turnier ausgewiesen worden war, wertete Nadals Erfolg als „erstaunliche Leistung“ und würdigte ebenfalls dessen Kämpferqualitäten.