Stebe erreicht das Achtelfinale beim ATP-Tunier

ATP-Turnier in Sofia: Qualifikant Stebe steht im Achtelfinale

Gegen den Russen Teimuras setzt sich der Deutsche in drei Sätzen durch.

Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) hat beim ATP-Turnier in Sofia das Achtelfinale erreicht. Der 26 Jahre alte Qualifikant, der in der Weltrangliste auf Rang 406 liegt, setzte sich gegen den Russen Teimuras Gabaschwili (160.) 2:6, 6:0, 6:1 durch. In der Runde der letzten 16 trifft er auf den an Position vier gesetzten Spanier Roberto Bautista Agut (16.).

Weitere Deutsche im Teilnehmerfeld sind Daniel Brands (Deggendorf) und Maximilian Marterer (Nürnberg), der allerdings schon gegen den belgischen Davis Cup-Helden Steve Darcis verlor (3:6, 6:7). Brands, der sich neben Stebe und Materer als dritter Deutscher durch die Quali kämpfte, bekommt es heute mit dem Schweizer Marco Chiudinello zu tun. Davis-Cup-Spieler Philipp Kohlschreiber hatte seine Teilnahme abgesagt, nachdem das deutsche Team am Wochenende gegen Belgien mit 1:4 verloren hatte.

Erstes Sieg für Stebe in einem ATP-Hauptfeld seit 2013

Für den Deutschen, der lange mit körperlichen Problemen zu kämpfen hatte, war es der erste Sieg in einem ATP-Hauptfeld seit den Gerry Weber Open in Halle 2013. Damals gewann er gegen Jimmy Wang, um danach gegen Roger Federer zu verlieren.

2015 führten wir zuletzt ein Interview mit dem ehemaligen Davis Cup-Spieler, der 2012 das deutsche Team vor dem Abstieg bewahrt hatte. Stebe schlug damals im Abstiegsduell gegen Australien am Hamburger Rothenbaum Lleyton Hewitt in drei Sätzen. 2012 erreichte Stebe mit Platz 71 auch seine höchste Weltranglisten-Position. „Es war ein einschneidendes Erlebnis für mich und die Emotionen spürt man noch in sich“, erzählte uns Stebe damals.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/