John Isner gewinnt erneut das ATP-Turnier in Atlanta

John Isner gewinnt erneut das ATP-Turnier in AtlantaBild: AFP/SID/CHRISTOPHE ARCHAMBAULT

ATP: Isner triumphiert zum sechsten Mal in Atlanta

Köln (SID) – Was für Rafael Nadal die French Open sind, ist für John Isner das ATP-Turnier in Atlanta: Der 36 Jahre alte US-Amerikaner triumphierte am Sonntag (Ortszeit) zum bereits sechsten Mal beim Hartplatz-Event in Georgia. Isner besiegte im Finale seinen 19-jährigen Landsmann Brandon Nakashima mit 7:6 (10:8), 7:5.

Zuvor hatte der Aufschlagriese, der 2010 in Wimbledon das längste Match der Tour-Geschichte gewonnen hatte, in der früheren Olympiastadt in den Jahren 2013, 2014, 2015, 2017 und 2018 triumphiert. Im Vorjahr fand das Turnier wegen der Corona-Pandemie nicht statt.

Damit ist Isner neben dem Spanier Nadal, der unter anderem 13-mal das Major in Paris gewonnen hatte, dem Schweizer Roger Federer und Branchenprimus Novak Djokovic (Serbien) der einzige Spieler, der ein Turnier mindestens sechsmal für sich entscheiden konnte. Feiner Unterschied: Die anderen drei haben jeweils 20 Grand-Slam-Turniere in ihrer Karriere gewonnen, das beste Ergebnis von Isner bei einem der vier Majors ist der Halbfinaleinzug in Wimbledon 2018.