Venus Williams, Cori Gauff

Australian Open: Gauff gegen Williams im Generationenduell

Die Auslosungen der Hauptfelder im Herren- und Dameneinzel bei den Australian Open ist erfolgt. Die erste Runde hat bereits einige Highlights zu bieten.

Australian Open: Die Erstrundenhighlights bei den Herren

Bei den Herren bildet das Match von Daniil Medvedev und Frances Tiafoe das erste Highlight des Turniers. Die beiden treffen im zweiten Viertel des Tableaus aufeinander. Medvedev ist dabei der große Favorit. Zuletzt bewies er beim ATP Cup seine starke Form mit insgesamt vier Siegen und einer knappen Niederlage gegen Novak Djokovic. Tiafoe erreichte im Vorjahr in Melbourne das Viertelfinale und hat daher eine Menge Punkte zu verteidigen. Für Tiafoe steht in der ersten Runde also viel auf dem Spiel.

Im vierten Viertel des Tableaus gibt es auch einige Hingucker. Im spanischen Duell trifft Roberto Bautista Agut auf Routinier Feliciano Lopez. Letzterer nimmt bei den Australian Open an seinem 72. „Major“-Turnier in Folge teil. Bautista Agut ist aktuell aber in der Form seines Lebens, belegt Platz neun der Weltrangliste und ist somit Favorit. Die beiden trafen bereits viermal aufeinander. Beide konnten je zwei Partien für sich entscheiden.

Ein weiteres Highlight hat deutsche Beteiligung: Jan-Lennard Struff, der die Setzliste von 32 Spielern nur knapp verpasste, trifft auf Titelkandidat und Rekordsieger Novak Djokovic. Struff hat somit ein denkbar schweres Los gezogen. Der Traum von der zweiten Woche in Melbourne scheint in weiter Ferne. Die beiden trafen schon zweimal aufeinander. Beide Male siegte der Serbe recht souverän.

Australian Open: Die Erstrundenhighlights bei den Damen

Auch die Damenkonkurrenz hat einige Hingucker zu bieten. Im zweiten Viertel trifft die 39-jährige Venus Williams im Generationenduell auf die 15-jährige Cori „Coco“ Gauff – ein Rematch der ersten Runde von Wimbledon 2019. Damals konnte sich Gauff gegen ihr Idol durchsetzen und startete einen Lauf bis ins Achtelfinale.

Zudem trifft Donna Vekic, Nummer 19 der Setzliste, auf Maria Sharapova. Es gab erst eine direkte Begegnung der beiden, welche die fünffache Grand-Slam-Siegerin Sharapova für sich entscheiden konnte.

Die Nummer zwei des Tableaus, Karolina Pliskova, hat keine leichte Auftakthürde. Sie trifft zum fünften Mal in ihrer Karriere auf die Französin Kristina Mladenovic. Bisher konnten beide Spielerinnen zweimal gegeneinander gewinnen.