Trifft im Halbfinale auf Rafael Nadal: Roger Federer

Forbes-Ranking: Federer bei Sponsoren von allen Sportlern am beliebtesten

Das Forbes-Ranking mit den bestbezahlten Sportlern weltweit ist veröffentlicht worden. Insgesamt sind fünf Tennisspieler unter den Top 100 vertreten.

Wenig überraschend führen die Topfußballer Lionel Messi und Cristiano Ronaldo das „Forbes“-Ranking 2019 an. Mit 92 Millionen US Dollar Lohn und 35 Millionen Sponsoring-Einnahmen erhält FC Barcelona-Star Messi insgesamt 127 Millionen Dollar. Ronaldo bringt „nur“ 109 Millionen  zusammen. Allerdings sind die Sponsoring-Einnahmen von Ronaldo (insgesamt 44 Millionen USD) neun Millionen Dollar höher als bei Messi.

In der Top 100 sind fünf Tennisprofis vertreten. Nach Roger Federer an Platz fünf und Novak Djokovic auf Rang 17 reihen sich Kei Nishikori (35), Rafael Nadal(37) und die einzige Dame der Liste, Serena Williams (63), ein.

Forbes-Ranking in der Übersicht:

Platzierung Sportler Gesamt-Einnahmen in Millionen US-Dollar Lohn/ Gehalt/ Preisgeld in Millionen USD Sponsoring-Einnahmen in Millionen USD
1. Lionel Messi 127 92 35
2. Cristiano Ronaldo 109 65 44
5. Roger Federer 93,4 7,4 86
17. Novak Djokovic 50,6 20,6 30
35. Kei Nishikori 37,3 4,3 33
37. Rafael Nadal 35 9 26
63. Serena Williams 29,2 4,2 25

Sponsoring-Einnahmen wie kein anderer Sportler

Auch wenn Roger Federer hier „nur“ an Platz fünf gelistet ist, erzielt er trotzdem die höchsten Sponsoring-Einnahmen von allen. Kein anderer Sportler erreicht annähernd die Höhe seiner Werbegelder von 86 Millionen Dollar. Dagegen sind seine 7,4 Millionen Preisgeld vergleichsweise gering.

Novak Djokovic, zweitbester Tennisspieler im Forbes-Ranking, verdiente im Berechnungszeitraum mehr als 20 Millionen Dollar Preisgeld. Zwischen Federer und Novak Djokovic (Position 17) reihen sich Sportler wie der Basketballer LeBron James, Golfprofi Tiger Woods und Lewis Hamilton ein.

Serena Williams als einzige Sportlerin gelistet

Serena Williams im Halbfinale

Serena Williams: die bestverdienende Sportlerin weltweit.

Bemerkenswert ist außerdem, dass Serena Williams auf Rang 63 die einzige Frau unter den bestbezahlten Sportlern ist. Mit Preisgeldern in Höhe von 4,2 Millionen US Dollar und Sponsoring-Erträgen von 25 Millionen Dollar kann sie sich sogar vor Fußballer Antoine Griezmann (75) und Football-Star Tom Brady (81) einordnen.

Die vollständige Liste der bestverdienenden Sportler finden sie HIER.