2019 French Open – Day Two

French Open: Auch Görges ausgeschieden

Nach Angelique Kerber am Sonntag ist auch Julia Görges am Montag in der ersten Runde der French Open ausgeschieden. Auch die jüngste deutsche Teilnehmerin verabschiedete sich.

Görges, die wie Kerber im Vorfeld des zweiten Grand Slam des Jahres Verletzungsprobleme hatte, verlor gegen die Estin Kaia Kanepi mit 5:7 und 1:6. Knackpunkt gegen die 33-Jährige war das Aufschlagspiel von Goerges im zweiten Satz beim Stand von 1:1. Elfmal ging es über Einstand, ehe Kanepi das Break gelang. Danach gelang Goerges kein Spielgewinn mehr. Für Kanepi war es bei Grand Slams der bereits 16. Erfolg gegen eine gesetzte Gegnerin.

Qualifikantin Antonia Lottner ist bei den French Open nach großem Kampf gescheitert. Die 22 Jahre alte Düsseldorferin, nur die Nummer 147 der Weltrangliste, unterlag im dritten Match ihrer Karriere bei einem Grand Slam der Britin Johanna Konta mit 4:6, 4:6. Konta war zuletzt in Rom ins Finale eingezogen

Im zweiten Durchgang konnte Lottner beim Stand von 4:4 zwei Breakbälle nicht nutzen. Konta, zweimalige Halbfinalistin bei einem Grand Slam und 26. im WTA-Ranking, nahm der Deutschen danach zum Matchgewinn den Aufschlag ab. Die erfolgreiche Qualifikation für Lottner kann dennoch als positives Signal gewertet werden.