photo_1373273898242-1-hd.jpg

Lisicki verbessert sich – Kerber fällt zurück

Frankfurt/Main (SID) – Sabine Lisicki (Berlin) hat sich in der Weltrangliste durch ihren Finaleinzug beim Turnier in Wimbledon um sechs Plätze verbessert. Die 23-Jährige kletterte von Rang 24 auf Platz 18. Beste Deutsche im Ranking bleibt weiterhin Top-Ten-Spielerin Angelique Kerber. Allerdings büßte die Kielerin nach ihrem Zweitrunden-Aus im All England Club zwei Plätze ein und ist jetzt Neunte. Die 25-Jährige hatte im letzten Jahr noch im Halbfinale des bedeutendsten Grand-Slam-Turniers gestanden.

Den größten Sprung machte Wimbledonsiegerin Marion Bartoli. Die Französin verbesserte sich von Platz 15 auf Position sieben. Bergauf geht auch für die lange verletzte Andrea Petkovic. Die Darmstädterin ist nun die Nummer 62. Die Spitze der Rangliste behält French-Open-Siegerin Serena Williams (USA), die im Wimbledon-Achtelfinale gegen Lisicki verloren hatte.

Bei den Männern verbesserte sich Tommy Haas nach seinem Achtelfinal-K.o. in Wimbledon gegen Branchenführer Novak Djokovic (Serbien) um zwei Plätze und ist Elfter. Philipp Kohlschreiber (Augsburg), der wie Haas in dieser Woche beim ATP-Turnier in Stuttgart antritt, fiel um sieben Plätze und ist 25. Hinter Djokovic bleibt der neue Wimbledonsieger Andy Murray aus Schottland Zweiter.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/