Girl on tennis court in the sport club. Cropped image of a little tennis player. Girl child tying shoelaces on tennis court. Summer activities for children.

Öffnung ab dem 7. Mai: In Nordrhein-Westfalen ist Tennis wieder erlaubt

Ein weiteres Bundesland öffnet seine Tennisclubs: In Nordrhein-Westfalen dürfen Tennisspieler ab Donnerstag zurück auf die Courts.

Die nächste Gesprächsrunde mit Kanzlerin Angela Merkel brachte wie erwartet die ersehnten Lockerungen im Freizeitsport. So ist schon ab dem morgigen Donnerstag (7. Mai) Tennis in Nordrhein-Westfalen wieder erlaubt. Nach Wochen des Stillstands durch die Corona-Pandemie ist dort kontaktloser Breitensport und der Trainingsbetrieb im Freien zulässig. Das kündigte die Landesregierung am Mittwoch in Düsseldorf nach einer Bund-Länder-Schalte zur Corona-Krise an. Voraussetzung ist die Einhaltung von 1,5 Metern Abstand zwischen den Sportlern.

Auch die übrigen Bundesländer kündigten entsprechende Lockerungen an. In Baden-Württemberg sollen demnach die Tennisplätze wieder am kommenden Montag, 11. Mai öffnen. Das wäre nur folgerichtig, denn am 11. Mai beginnt auch die Tennissaison im Nachbar-Bundesland Bayern. Baden-Württemberg und Bayern hatten sich schon im April auf einen gemeinsamen Fahrplan bei den Öffnungen verständigt. „Der Landessportverband Baden-Württemberg e.V. (LSVBW) begrüßt eine Wiederaufnahme des Vereinssports ab Montag“, hieß es in den vergangenen Tagen auch bereits vom Landessportverband.

Entscheidung in Hessen am Donnerstag

Bleibt schließlich noch Hessen. Auch dort wurden zahlreiche Lockerungen beschlossen. Über Details und Zeitpläne will das hessische Kabinett am morgigen Donnerstag beraten. Feststeht aber: Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport unter freiem Himmel bei Einhaltung gewisser Bedingungen ist grundsätzlich wieder möglich. Das erklärten Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Mittwoch.

Damit wäre dann voraussichtlich spätestens Anfang kommender Woche die letzte Lücke im deutschen Tennissport geschlossen, denn alle übrigen Bundesländer haben Tennis schon freigegeben. Zuletzt hatten Hamburg und Niedersachsen ihre Erlaubnis für eine Wiederaufnahme am heutigen Mittwoch gegeben. Bereits am 20. April fing die Saison in Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Rheinland-Pfalz an.