French Open: Rafael Nadal lässt Popyrin keine Chance

French Open: Rafael Nadal lässt Popyrin keine ChanceBild: AFP/SID/Christophe ARCHAMBAULT

Sandplatzkönig Nadal schlägt Popyrin in drei Sätzen

Paris (SID) – Der 13-malige Titelträger Rafael Nadal hat trotz etwas Mühe letztlich souverän die zweite Runde der French Open erreicht. Der 34 Jahre alte Spanier schlug den Australier Alexei Popyrin am Dienstag mit 6:3, 6:2, 7:6 (7:3). Vor allem im dritten Satz musste sich der Favorit dabei mächtig strecken und einen 2:5-Rückstand aufholen.

„Das war ein sehr schwieriges Match gegen einen sehr guten Spieler. Ich bin glücklich, dass ich den dritten Satz noch gewonnen habe“, sagte Nadal: „Ich freue mich immer sehr, hierher zurückzukehren.“

Nadal will in Paris nicht nur seinen Status als unangefochtener Sandplatzkönig ausbauen, er könnte sich mit seinem 21. Grand-Slam-Titel auch zum alleinigen Rekordhalter aufschwingen. Aktuell liegt er gleichauf mit Roger Federer (Schweiz), der Weltranglistenerste Novak Djokovic (Serbien) hat 18 Majortitel.