2020 Australian Open – Day 2

Zum Geburtstag: Stefanos Tsitsipas veröffentlicht Nick Kyrgios‘ Nummer

Nick Kyrgios feiert heute seinen 25. Geburtstag. Da eine größere Feier aufgrund der Corona-Pandemie wohl ins Wasser fällt, hat sich sein Kollege Stefanos Tsitsipas ein besonderes Geschenk einfallen lassen.

Nick Kyrgios, der als „Bad Boy“ auf der ATP-Tour verschrien ist, wird heute 25 Jahre alt. Dem Australier blieb nicht wirklich etwas anderes übrig, als seinen Geburtstag zu Hause zu feiern. In seiner Instagram-Story gibt er einen kurzen Einblick, wie er seinen Ehrentag verbringt: Mit einer Flasche Wein vor der Playstation.

Seine Schwester Halimah, die in Deutschland wohnt, überraschte ihren jüngeren Bruder mit einem zusammengeschnittenen Instagram-Video. Hier gratulieren neben ihr auch verschiedene Tenniskollegen zu Nicks Geburtstag. So sind beispielsweise Lleyton Hewitt, Alex de Minaur, Gael Monfils und Jack Sock im Video mit netten Botschaften zu sehen.

„Ruft mich an“

Tour-Kollege Stefanos Tsitsipas war besonders einfallsreich mit den Geburtstagsgrüßen an den Weltranglisten-40. Via Instagram veröffentlichte er ein Foto, auf dem er selbst zu sehen ist. Er hält Pappe in die Luft mit der Aufschrift „Ruft mich an!“ und einer Telefonnummer. Die Vorwahl der Nummer lautet +61, die australische Vorwahl.

Wer die Kommentare unter Tsitsipas‘ Post genau unter die Lupe nimmt, dem fallen die häufigen Aussagen auf: „Ist das Nicks Telefonnummer?“, „Das ist Nick Kyrgios‘ Nummer! Schaut euch das Whatsapp-Foto an!“ Spätestens nachdem Kyrgios den Beitrag ebenfalls kommentiert hat, dürfte klar sein: Da hat sich Tsitsipas wohl einen Spaß erlaubt. „Du bist ein absoluter Idiot😂😂😂. Hört alle auf mich anzurufen!!!!!“ kommentierte er.

Nachträglich bat Kyrgios nochmal in seiner Instagram-Story darum, die Anrufe sein zu lassen. „Ich verstehe, dass heute mein Geburtstag, 25 ist wirklich besonders. Aber bitte, ich verstehe, dass Tsitsipas meine Nummer auf seinem Instagram-Kanal gepostet hat. Aber bitte hört auf mich anzurufen!“ Es sei für ihn nicht mehr möglich Musik zu hören oder ähnliches, da sein Handy durchgehend klingelt.

Kyrgios macht sich über Trainingsvideos lustig

Der Scherz von Stefanos Tsitsipas könnte allerdings auch auf einen Twitter-Post von Kyrgios vor wenigen Tagen zurückzuführen sein. Während der Australier seine Zeit zu Hause mit seinen Hunden und der Playstation genießt, veröffentlichten Alexander Zverev und Stefanos Tsitsipas Videos aus ihrem Training. Zu sehen sind die beiden, wie sie Sprünge auf hohe Blöcke trainieren. Offensichtlich amüsierte sich Kyrgios über diese Videos, wie er in einem Tweet preisgab:

Daraufhin ließ die Retourkutsche von Tsitsipas nicht lange auf sich warten…