2019 US Open – Day 1

Jannik Sinner

Land
Italien
Geburtsdatum
16.08.2001
Körpergröße
188cm
Körpergewicht
75kg
Schlaghand
rechts, beidhändige Rückhand
Profi seit
2018
Trainer
Riccardo Piatti, Andrea Volpini

Jannik Sinner spricht neben seiner Muttersprache Italienisch auch Englisch und Deutsch. Neben Tennis war er als Kind außerdem sehr erfolgreich im Ski-Sport. Mit 13 Jahren konzentrierte er sich ausschließlich auf  Tennis. 2018, mit 17 Jahren, spielte er seine ersten ITF-Events und erreichte im gleichen Jahr auch sein erstes Finale auf diesem Niveau.

Das Jahr 2019 startete für den Italiener mit seinem ersten Titelgewinn beim Challenger in Bergamo, Italien. Eine Woche später gewann er das Finale des ITF-Turniers in Trento, Italien, wo er den Deutschen Jeremy Jahn mit 6:3, 6:4 besiegte. Wiederum in Italien, folgte nur drei Wochen später sein zweiter ITF-Titel. In Budapest fuhr Sinner als Lucky Loser seinen ersten ATP-Sieg mit einem Triumph über den Italiener Mate Valkusz ein – schied allerdings in Runde Zwei aus.

Im August des gleichen Jahres gewann Sinner seinen zweiten Challenger Titel in Kentucky, USA. In der folgenden Woche qualifizierte sich der Italiener erstmals für das Hauptfeld der US Open. In Runde Eins traf er auf den zweifachen Grand Slam Sieger Stan Wawrinka, dem er zwar einen Satz abknüpfte, aber letztendlich unterlegen war. Mit Siegen über Kamil Majchrzak, Gael Monfils und Frances Tiafoe kämpfte Sinner sich bis ins Halbfinale von Antwerpen, wo er erneut auf Wawrinka traf und diesmal in zwei klaren Sätzen verlor. Im Oktober 2019 zählte der Italiener erstmals zu den besten 100 Spielern der Welt.

Beiträge über Jannik Sinner