BNP Paribas WTA Finals Singapore presented by SC Global – Day 4

600. Karriere-Sieg! Kerber auf den Spuren von Williams

Angelique Kerber hat gestern einen weiteren Meilenstein zu ihrer herausragenden Karriere hinzugefügt. Beim WTA-Turnier in Doha sammelte sie ihren insgesamt 600.Einzelsieg ihrer Laufbahn. Nur noch wenige aktive Spielerinnen haben mehr Erfolge vorzuweisen. Eine Ehemalige thront über allen.

von Bennet Kemper

Am Mittwoch setzte sich die 31-Jährige bei ihrem ersten Auftritt nach dem enttäuschenden Achtelfinal-Aus bei den Australian Open gegen Angstgegnerin Anett Kontaveit mit 6:1, 7:6 durch und überzeugte abermals mit ihren sicheren Grundlinienschlägen. Die vergangenen zwei Duelle gegen die Estin hatte die dreifache Majorsiegerin verloren – allerdings beide Male auf Sand. In Stuttgart 2018 hatte Kerber gar beim Stand von 0:6, 0:2 aufgeben müssen.

Im Hier und Jetzt präsentierte sich die gebürtige Bremerin allerdings fit und spielstark – und knackte eine große Marke: Mit ihrem 600. Einzelsieg auf der WTA-Tour liegt sie bereits auf Platz sieben der aktiven Spielerinnen. Auf Rang eins thront Serena Williams mit 805 Siegen, dicht gefolgt von ihrer Schwester Venus (796).

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

That’s what my 6⃣0⃣0⃣th career match win felt like tonight ☺? #TeamAngie #QatarTotalOpen2019

Ein Beitrag geteilt von Angelique Kerber (@angie.kerber) am

Kerber und Co: Die zehn aktiven Spielerinnen mit den meisten Einzelsiegen

1. Serena Williams 805 Siege
2. Venus Williams 796 Siege
3. Jelena Jankovic 644 Siege
4. Maria Sharapova 643 Siege
5. Svetlana Kuznetsova 642 Siege
6. Caroline Wozniacki 613 Siege
7. Angelique Kerber 600 Siege
8. Samantha Stosur 585 Siege
9. Barbora Strycova 541 Siege
10. Vera Zvonareva 529 Siege

Dass Kerber in der Rangliste weiter steigt, ist ein realistisches Szenario. Ihr Abstand zu Platz drei beträgt gerade einmal 44 Siege. In die top zehn der erfolgreichsten Spielerinnen aller Zeiten hat sie es noch nicht gepackt. Doch auch dies scheint im Bereich des Möglichen. 104 Einzelsiege fehlen der deutschen Nummer eins, was in etwa zwei weiteren, erfolgreichen Saisons entspricht. An Martina Navratilova führt allerdings kein Weg vorbei.

Die zehn erfolgreichsten Spielerinnen aller Zeiten

1. Martina Navratilova 1442 Siege
2. Chris Evert 1304 Siege
3. Steffi Graf 900 Siege
4. Virginia Wade 839 Siege
5. Serena Williams 805 Siege
6. Venus Williams 796 Siege
7. Arantxa Sanchez 759 Siege
8. Lindsay Davenport 753 Siege
9. Conchita Martinez 739 Siege
10. Evonne Goolagong 704 Siege

Durch den Erfolg im Achtelfinale des hochkarätig besetzten Turniers in Doha trifft die 31-jährige Kielerin am Donnerstag (ab 14.30 Uhr MEZ live auf DAZN) auf die Tschechin Barbora Strycova, die bereits 541 Einzelsiege feierte. Zudem ist Julia Görges noch im Wettbewerb. Sie trifft nach zwei überzeugenden Auftaktmatches auf die Topgesetzte Simona Halep aus Rumänien (im Anschluss an Kerbers Partie).