Novak Djokovic gewinnt in 5 Sätzen gegen Lorenzo Musetti

Novak Djokovic gewinnt in 5 Sätzen gegen Lorenzo MusettiBild: AFP/SID/MARTIN BUREAU

Djokovic wehrt Teenie-Angriff von Musetti in fünf Sätzen ab

Paris (SID) – Novak Djokovic hat den Teenie-Angriff von Lorenzo Musetti nur mit großem Kraftaufwand abgewehrt. Der 34-jährige Weltranglistenerste aus Serbien schlug den 19 Jahre alten Italiener im Achtelfinale der French Open noch nach einem 0:2-Satzrückstand. Beim Stand von 6:7 (7:9), 6:7 (2:7), 6:1, 6:0, 4:0 aus Djokovics Sicht gab Musetti verletzt auf.

Djokovic zog zum 49. Mal in die Runde der letzten Acht bei einem Grand-Slam-Turnier ein. In den ersten beiden Sätzen hatte er sich überraschend viele einfache Fehler geleistet, und Musetti, für den es das erste Major war, packte mit starkem Tennis zu. Doch als es zählte, schaltete der Titelanwärter einen Gang hoch und spielte seine Erfahrung gegen den zunehmend ausgepowerten Außenseiter aus.

Djokovics nächster Gegner ist in Matteo Berrettini erneut ein Italiener. Berrettini war nach dem Rückzug von Roger Federer (Schweiz) kampflos ins Viertelfinale eingezogen. 

Djokovic peilt in Paris seinen zweiten Titelgewinn nach 2016 und seinen insgesamt 19 Grand-Slam-Triumph an. Er will zu den  Major-Rekordsiegern Rafael Nadal (Spanien) und Federer aufschließen, die jeweils 20 Grand Slams gewonnen haben.