Geht in Halle an den Start: Jo-Wilfried Tsonga

Nach Molleker: Tsonga erhält zweite Wildcard in Halle

Halle Westfalen (SID) – Der zweimalige Wimbledon-Halbfinalist Jo-Wilfried Tsonga aus Frankreich hat beim ATP-Turnier im westfälischen Halle die zweite von insgesamt drei Wildcards erhalten. Dies teilte Turnierdirektor Ralf Weber mit. Die erste „Freikarte“ für die 27. Gerry Weber Open vom 15. bis 23. Juni hatte die deutsche Tennishoffnung Rudi Molleker (Berlin) erhalten.

Tsonga hat bislang nur 2009 beim größten deutschen Rasenturnier aufgeschlagen, verlor damals im Achtelfinale gegen den späteren Turniersieger Tommy Haas. Auf der ATP-Tour gewann der 34-jährige Tsonga 17 Titel, 2008 stand er im Endspiel der Australian Open.

Topgesetzt beim wichtigen Test für das Rasen-Highlight Wimbledon ist erneut der Schweizer Roger Federer. Der neunmalige Turniersieger muss sich allerdings starker Konkurrenz erwehren. Am Start sind als weitere Top-10-Spieler der Hamburger Alexander Zverev, der Österreicher Dominic Thiem und der Japaner Kei Nishikori.