Sportwetten: Angelique Kerber gilt nicht als Favoritin

Sportwetten: Angelique Kerber gilt nicht als FavoritinBild: FIRO/FIRO/SID/

Sportwetten: Kerber und Zverev nur Außenseiter in Wimbledon

Köln (SID) – Angelique Kerber zählt trotz ihres Erfolgs beim Vorbereitungsturnier in Bad Homburg für den Sportwettenanbieter bwin nicht zu den Top-Favoritinnen auf den Titel in Wimbledon. Sollte die 33 Jahre alte Kielerin ihren Triumph aus dem Jahr 2018 wiederholen, zahlt bwin das 26,00-Fache des Einsatzes aus.

Erste Anwärterin auf die Venus Rosewater Dish ist Serena Williams (USA), die mit einer Quote von 7,00 vor der Weltranglistenersten Ashleigh Barty (Australien/8,00) notiert ist.

Bei den Männern führt an Novak Djokovic (Serbien) kein Weg vorbei. Der unumstrittene Branchenführer, der in diesem Jahr bereits die Grand-Slam-Turniere in Melbourne und Paris gewonnen hat, ist mit einer Quote von 1,75 klarer Favorit vor dem Weltranglistenzweiten Daniil Medwedew (Russland/8,00) und Stefanos Tsitsipas (Griechenland/9,00). Rekordsieger Roger Federer (Schweiz/10,00) gehört zum erweiterten Favoritenkreis, der Hamburger Alexander Zverev (17,00) ist nur Außenseiter auf den Titel.