2016 Australian Open – Day 9

Australian Open: Ausblick auf Donnerstag

Gleich drei Halbfinalpartien erwarten uns bei den Australian Open am Donnerstag. Darunter das Gigantenduell zwischen Novak Djokovic und Roger Federer sowie das Match zwischen Serena Williams und Agnieszka Radwanska. Aber auch Angelique Kerber ist bereits wieder im Einsatz, nachdem sie erst heute den Einzug ins Halbfinale perfekt machte. Ihre Gegnerin: Überraschungs-Halbfinalistin Johanna Konta.



Serena Williams vs. Agnieszka Radwanska (2. Match in der Rod Laver Arena, 3:30 Uhr deutscher Zeit)

Serena Williams steuert ihr nächstes Grand Slam-Finale an. Auch im Viertelfinale ließ sie sich von Maria Sharapova nicht in Bedrängnis bringen. Im Halbfinale trifft sie auf die Polin Agnieszka Radwanska. Die Weltranglistenvierte, die sich im Achttelfinale gegen die Deutsche Anna-Lena Friedsam durchzitterte, überzeugte im Viertelfinale wieder auf ganzer Linie, als sie die Spanierin Carla Suarez Navarro schlug.

2014 erreichte Radwanska bereits das Halbfinale bei den Australian Open, das sie gegen Dominika Cibulkova verlor. Williams hingegen hat das Turnier bereits sechsmal gewonnen. Morgen treffen sie zum neunten Mal aufeinander. Alle acht bisherigen Matches entschied Williams für sich. Radwanska gewann bei diesen Begegnungen insgesamt nur zwei Sätze. Dass jede Serie einmal ihr Ende findet, hat Angelique Kerber gegen Victoria Azarenka eindrucksvoll bewiesen. Hinzukommt, dass sich Radwanska, Siegerin der WTA Championships 2015, seit Wochen in guter Verfassung befindet. Die Rahmenbedingungen für ein spannendes Habfinale sind gegeben.

Unsere Prognose: Radwanska schafft es Williams einen Satz abzunehmen, kann die US-Amerikanerin aber nicht besiegen. Die Favoritin zieht in ihr nächstes Major-Finale ein und bekommt die Chance auf Titel Nummer 22.

Angelique Kerber vs. Johanna Konta (3. Match in der Rod Laver Arena)

Was ist das bereits jetzt für ein tolles Turnier aus Sicht der deutschen Damen! Laura Siegemund erreicht die dritte Runde, Annika Beck und Anna-Lena Friedsam das Achtelfinale und Angelique Kerber steht nun sogar im Halbfinale. Mit ihrem Sieg über Mitfavoritin Victoria Azarenka zog Kerber als erste Deutsche seit Anke Huber 1998 in das Halbfinale der Australian Open ein. Jetzt winkt sogar der ganz große Coup, denn die bevorstehende Aufgabe klingt auf den ersten Blick machbar. Am frühen Donnerstagmorgen (zu erwartender Spielbeginn etwa 5:30 Uhr deutscher Zeit. Das Match direkt vor Kerbers Auftritt zwischen Williams und Radwanska ist für 3:30 Uhr angesetzt) trifft sie auf Johanna Konta.

Die Weltranglisten 47. begeisterte bei den bisherigen Australian Open die Fans, die die in Sydney geborene Britin bei jedem Match lautstark unterstützten. Auch wenn Konta für viele vor dem Turnier noch recht unbekannt war, sollte man sie keineswegs unterschätzen. Ihr Erfolg bei den Australian Open 2016 kommt nicht ganz aus dem Nichts. Bei den letztjährigen US Open stand sie bereits im Achtelfinale. Sie weist zudem eine 4:2-Bilanz gegen Top Ten-Spielerinnen auf.

Konta geht in das Match – wie in fast jede andere bisherige Partie – als Außenseiterin. Dass ihr diese Rolle durchaus liegt, hat sie im Turnierverlauf, zum Beispiel gegen Venus Williams, die sie in der ersten Runde in zwei Sätzen ausschaltete, gezeigt. Im Viertelfinale war Konta gegen die chinesische Qualifikantin Shuai Zhang erstmals Favoritin. Auch damit kam sie klar und machte ihr bestes Grand Slam-Ergebnis perfekt.

Prognose: Kerber schafft das, was ihr vor dem Turnier keiner so richtig zugetraut hat. Sie zieht nach drei Sätzen in ihr erstes Grand Slam-Finale ein!

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Die Vorschau auf das Duell Roger Federer vs. Novak Djokovic

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/